Skip to main content

Cookie-Hijacking: Schütze deine Website vor Cyberangriffen

Was ist Cookie-Hijacking?

Cookie-Hijacking, auch als Session-Hijacking oder Cookie-Diebstahl bekannt, ist ein gefährlicher Cyberangriff. Dabei erlangen Angreifer unbefugten Zugriff auf deine Cookies, die Websites auf deinem Browser speichern. Diese enthalten oft sensible Informationen, wie Session-Token.
Mit gestohlenen Cookies können Angreifer deine Identität übernehmen und auf deine privaten Konten und Daten zugreifen.

Warum ist Cookie-Hijacking gefährlich?

Cookie-Hijacking kann ernste Konsequenzen haben:

  • Exposition sensibler Daten:
    Angreifer können persönliche und finanzielle Informationen stehlen.
     
  • Unbefugter Zugriff auf Benutzerkonten:
    Angreifer können sich in deine Online-Konten einloggen und einen Schaden anrichten.
     
  • Unbefugte Transaktionen:
    Angreifer können Einkäufe tätigen oder Daten ändern.

Wie funktioniert Cookie-Hijacking?

Man-in-the-Browser-Angriff

Diese Malware ändert Browseraktionen, um Cookie-Daten abzufangen und an den Angreifer zu senden. Verwende seriöse Anti-Malware-Tools und halte deinen Browser aktuell.

Trojans und Keylogger

Diese erfassen Tastenanschläge und senden Cookie-Daten an Angreifer. Lade keine Software aus unbekannten Quellen herunter und verwende umfassende Sicherheitssoftware.

Phishing und E-Mail-Anhänge

Angreifer senden Phishing-E-Mails mit Anhängen, die Malware enthalten, um Cookies zu stehlen. Öffne keine Anhänge von unbekannten Absendern und verwende einen aktuellen Virenschutz.

Cross-Site Scripting (XSS)

Angreifer injizieren bösartige Skripte in Webseiten, um Cookies zu stehlen. Schütze deine Website durch ordnungsgemäße Datenvalidierung und die Verwendung des „HttpOnly“-Cookie-Flags.

Buffer Overflow

Angreifer können diese Schwachstelle ausnutzen, um eigenen schädlichen Code in den Speicher zu schreiben und auszuführen. Halte deine Server-Software aktuell.

SSL Stripping

Angreifer fangen den Datenverkehr ab und ändern die Verbindung von HTTPS zu HTTP, um unverschlüsselte Cookies zu erfassen. Verwende HTTPS auf allen Seiten und implementiere HTTP Strict Transport Security (HSTS).

SSL Hijacking

Angreifer nutzen gefälschte SSL-Zertifikate, um sichere Kommunikation abzufangen. Stelle sicher, dass deine SSL-Zertifikate von einer vertrauenswürdigen Behörde stammen.

Schutzmaßnahmen gegen Cookie-Hijacking


Web Application Firewall (WAF) verwenden:
Eine Firewall kann verdächtige Aktivitäten erkennen und blockieren.

SSL/TLS-Verschlüsselung durchsetzen:
Der gesamte Datenverkehr zwischen Benutzern und deinem Server gehört verschlüsselt.

Starke Passwort-Richtlinien einführen:
Ermutige Benutzer zur Erstellung komplexer und einzigartiger Passwörter.

Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) implementieren:
Diese zusätzliche Sicherheitsstufe reduziert das Risiko unbefugten Zugriffs erheblich.

Regelmäßige Software-Updates:
Halte deine Website-Software, Themes und Plugins stets aktuell.

Aktualisierte Browser verwenden:
Stelle sicher, dass Benutzer aktuelle Browser nutzen.

Fazit:

Cookie-Hijacking stellt eine erhebliche Bedrohung für die Sicherheit deiner Website und deiner Benutzer dar. Durch die Implementierung der genannten Schutzmaßnahmen kannst du das Risiko erheblich reduzieren und die Vertrauenswürdigkeit deiner Online-Präsenz sichern.

Durch die Umsetzung dieser Sicherheitsmaßnahmen kannst du die Integrität und das Vertrauen in deine Website wahren. Schütze deine Daten und die deiner Benutzer effektiv vor Cyberangriffen.

Möchtest du deine Website vor Cookie-Hijacking schützen?
Wir helfen dir gerne dabei, deine Online-Sicherheit zu verbessern. Kontaktiere uns noch heute und lass' uns gemeinsam deine Website sicherer machen!

 

 

Günter Weixlbaumer

Über 25 Jahre Erfahrung: Ihr Partner für Cybersecurity-Beratung

  • 1992 - 1995 Studium an der JKU Linz  
  • seit 1989 selbstständiger Unternehmer im Bereich Marketing & Kommunikation 
  • Betreuung von TOP Unternehmen, Tourismusregionen und Institutionen wie Swietelsky, Habau, Saalbach Hinterglemm, Europasportregion, Wirtschaftskammer, ... 
  • 2009 Gründung der Kommunikationsagentur chiliSCHARF.

"Beratung ist bei uns Chefsache! Ich stehe allen Kunden für Fragen persönlich zur Verfügung."